Arbeiten am WPE

Für den weiteren Ausbau der Patientenbehandlung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

MFA (m/w/d) in der Nachsorgeambulanz
in Teil- oder Vollzeit

Das Westdeutsche Protonentherapiezentrum Essen (WPE) ist eine hochmoderne Einrichtung zur Strahlentherapie mit Protonen in der Universitätsmedizin Essen.

Als Teil der Nachsorgeambulanz organisieren Sie selbstständig die Einholung von aktuellen externen Daten, wie bspw. Befunde, im Anschluss an die Strahlentherapie im WPE. Zudem koordinieren Sie selbstständig Termine mit Patienten und bereiten erforderliche Unterlagen für Arztgespräche oder Studiendokumentationen vor.

Die Stelle ist zunächst befristet auf 2 Jahre. Eine langfristige Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Wir suchen engagierte und interessierte MFA. Die Teilnahme am Schicht- oder Wochenenddienst ist nicht erforderlich. Berufsanfänger oder Wiedereinsteiger sind ebenso willkommen!

Was Sie auszeichnet:

  • Abgeschlossene Ausbildung Medizinische/r Fachangestellte/r (m/w/d)
  • Idealerweise Berufserfahrung in einer Einrichtung oder Praxis mit strahlentherapeutischem oder radiologischem Schwerpunkt
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit MS Office und umfangreicher Patientenkorrespondenz
  • Gute Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit & Zuverlässigkeit
  • Selbständige Arbeitsweise

Was Sie erwartet:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem zukunftsorientierten, international agierenden Unternehmen
  • Eine perspektivisch dauerhafte Beschäftigung
  • Eine strukturierte Einarbeitung
  • Gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) mit den üblichen Sozialleistungen
  • Eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge

In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, strebt die WPE gGmbH eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Auskunft:
Herr Höing: Tel. 0201-723  3922

Jetzt bewerben!

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zu Bewerbungszwecken gemäß der jeweils geltenden Regelungen zum Datenschutz. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung auf unserer Homepage unter: www.uk-essen.de