• Fortbildungsveranstaltung „Strahlentherapie bei Kindern“

    Fortbildungsveranstaltung „Strahlentherapie bei Kindern“

    Vom 9.-11. November 2017 fand zum sechsten Mal die Fortbildung zur „Strahlentherapie bei Krebserkrankungen im Kindesalter“ statt. 50 Teilnehmer aus  Deutschland, Österreich und sogar Griechenland folgten der Einladung von Prof. Beate Timmermann. Das gemischte Teilnehmerfeld durch die verschiedenen Berufsgruppen (MTRA, Pflege, Ärzte) und auch die Redaktion der Kinderkrebsinfo bekamen abwechslungsreiche Vorträge präsentiert, deren breitgefächertes Themenspektrum

    Weiterlesen
  • Diagnose Sarkom: Die Möglichkeiten der Protonentherapie

    Diagnose Sarkom: Die Möglichkeiten der Protonentherapie

    Bei der Behandlung von Sarkomen stellt die Strahlentherapie – neben der Operation und manchmal auch der Chemotherapie – eine entscheidende Option dar. Insbesondere bei Sarkomen im Kopf-Hals-Bereich sowie im Bereich der Wirbelsäule bietet es sich daher an, früh die Möglichkeiten einer Protonentherapie zu prüfen. Damit lässt sich die Belastung von empfindlichem Gewebe, etwa des Rückenmarks,

    Weiterlesen
  • „Präzision ist essenziell – auch in unserer Werkstatt“

    „Präzision ist essenziell – auch in unserer Werkstatt“

    Präzision und größtmögliche Sicherheit: Die Qualitätsansprüche des WPE an die eigenen Therapiemöglichkeiten sind hoch. Und das gilt für jeden Bereich: angefangen bei der eigentlichen medizinischen Versorgung bis hin zur wissenschaftlichen Unterstützung durch die hauseigene Physik. Letztere erarbeitet dabei für viele Patienten entscheidende und aufwendige Hilfsmittel, die unmittelbar den individuellen Patientenbedürfnissen angepasst werden. In der Feinmechanik

    Weiterlesen
  • „Je mehr Erfahrung, umso geringer die Fehlerquote und umso besser die Qualität.“

    „Je mehr Erfahrung, umso geringer die Fehlerquote und umso besser die Qualität.“

    Interview mit Prof. Dr. med. Sebastian Bauer vom Westdeutschen Sarkomzentrum Sie können überall am Körper auftreten, verursachen zu Beginn meist wenig Beschwerden und sind klinisch nur schwer von gutartigen Veränderungen wie beispielsweise Lipomen zu unterscheiden: Sarkome – bösartige, potenziell tödliche Tumoren – stellen Mediziner und Patienten vor enorme Herausforderungen, nicht zuletzt, weil sie relativ selten

    Weiterlesen
  • Gemeinsam helfen: „Sarkomtour“

    Gemeinsam helfen: „Sarkomtour“

    Radfahren ist gesund. In vielerlei Hinsicht – und bisweilen auch im übertragenen Sinn: Anfang September fand am Baldeneysee die „12. Essener Sarkomtour“ der Stiftung Universitätsmedizin statt. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde die traditionelle Spendenaktion dabei als sogenannte „Sponsoren-Radtour“ absolviert. Unter dem Motto „Gemeinsam Sarkome besiegen“ kamen in diesem Jahr 54.000 Euro für die

    Weiterlesen
  • Flyer „Behandlung von Sarkomen mit Protonentherapie!“

    Das Westdeutsches Protonentherapiezentrum und das Sarkomzentrum am WTZ haben einen gemeinsamen Flyer zum Thema „Behandlung von Sarkomen mit Protonentherapie“ erstellt. Die Broschüre gibt übersichtlich Antworten auf die wichtigsten Patientenfragen: Wie funktioniert die Therapie? Welche Sarkome können behandelt werden? Mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen? Wer trägt die Kosten? Der Flyer wurde in Kooperation mit dem

    Weiterlesen
  • Forum für Sarkompatienten – 17./18. November 2017 in Frankfurt am Main

    Am 17. und 18. November 2017 führt die gemeinnützige Patientenorganisation „Das Lebenshaus e.V.“ in Frankfurt/Main Informationstage für Sarkom und GIST Patienten durch. An den zwei Tagen besteht die Möglichkeit, medizinische Vorträge erfahrener Ärzte zugeschnitten für Patienten zu besuchen, Top-Experten zu unterschiedlichen Themen und individuellen Aspekten der Erkrankungen zu befragen, Kontakt mit anderen Patienten aufzunehmen und

    Weiterlesen
  • Handelsblatt | PROTONENTHERAPIE – Krebsbehandlung mit geringen Nebenwirkungen

    Das Handelsblatt berichtet über die Protonentherapie am Westdeutschen Protonentherapiezentrum Essen (WPE), die Patienten und mögliche Nebenwirkungen. Hier geht es zum Artikel.

    Weiterlesen
  • Protonentherapie bei Kindern mit Hirntumoren – pädiatrische praxis 2017

    Protonentherapie bei Kindern mit Hirntumoren – pädiatrische praxis 2017

    Prof. Beate Timmermann und Dr. Stefanie Schulze Schleithoff stellen in dem Artikel die Protonentherapie bei kindlichen Hirntumoren vor. Sie gehen dabei auf die klinischen Erfahrungen ein und beleuchten auch die Themen der akute Nebenwirkungen, Spätnebenwirkungen, Überlebensraten, Zweittumore und Lebensqualität. Hier geht es zu dem Fachbeitrag

    Weiterlesen
  • Besuch aus Japan

    Besuch aus Japan

    Im Rahmen ihrer NRW-Reise besuchte eine japanische Delegation aus der Präfektur Fukushima am 29. August das WPE. Sie waren mehrere Tage in NRW, um u.a. mit dem Wirtschaftsministerium Kooperationen zu besprechen. Zudem wurde im Essener Rathaus ein Freundschaftsabkommen zwischen der Stadt Essen und der Stadt Koriyama vorbereitet. Im UK Essen wurde die Delegation zunächst vom

    Weiterlesen

Photostream