• Protonenbehandlung von Prostatapatienten – Interview mit Dr. Dirk Geismar

    Protonenbehandlung von Prostatapatienten – Interview mit Dr. Dirk Geismar

    Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung des Mannes. Die bösartige Tumorerkrankung geht vom Drüsengewebe der Vorsteherdrüse, der Prostata, aus. Jedes Jahr werden etwa 67.000 Neuerkrankungen in Deutschland gezählt; drei von 100 Betroffenen sterben. Bei einem Prostatakarzinom stehen – abhängig von der individuellen Diagnose ­– im Prinzip unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Neben einer Operation bestehen auch mit

    Weiterlesen
  • Das Team des WPE: Dr. Sabine Frisch, WPE-Studienbüro

    Das Team des WPE: Dr. Sabine Frisch, WPE-Studienbüro

    Studienstandards, Ethikanträge, Datenmanagement: Drei komplexe Aufgabenbereiche, die im Studienbüro des WPE zusammenlaufen. Drei Aufgabenbereiche, die die Grundlage für wissenschaftliche Auswertungen und damit letztlich für die Optimierung der Therapien am Westdeutschen Protonentherapiezentrum bilden. „Erst die standardisierte Erhebung therapiebezogener Daten macht diese Daten auch auswertbar“, sagt. Dr. Sabine Frisch. Und ergänzt: „Wir müssen da extrem korrekt sein.

    Weiterlesen
  • Informationen zur Aufnahme von Patienten

    Informationen zur Aufnahme von Patienten

    Seit vier Jahren werden im Westdeutschen Protonentherapiezentrum (WPE) in Essen Patientinnen und Patienten mit der Protonentherapie behandelt. Immer mehr Anfragen erreichen uns auch aus Kliniken und Praxen oder von Betroffenen selbst. Wir konnten im Lauf der Zeit unsere Prozesse anpassen, um die Abläufe so reibungslos wie möglich zu gestalten: für Sie, für uns und vor

    Weiterlesen
  • „Mit Protonen gegen Krebs“ – Informer Magazine vom 25.10.2016

    „Mit Protonen gegen Krebs“ – Informer Magazine vom 25.10.2016

    Die Informer Magazine berichteten über den 500. Patienten am WPE. Der an einem Prostatakarzinom erkrankte Patient entschied sich für die Protonentherapie am WPE. Lesen Sie hier den Artikel

    Weiterlesen
  • Gut besuchte Fortbildungsveranstaltung im WPE

    Gut besuchte Fortbildungsveranstaltung im WPE

    Über 80 Teilnehmer kamen zu der Fortbildungsveranstaltung „das lokal begrenzte Prostatakarzinom“ ins Westdeutsche Protonentherapiezentrum Essen, die den Auftakt einer zweiteiligen Reihe über die moderne Behandlung des Prostatakarzinoms darstellte. Das interdisziplinäre Behandlungsprogramm Prostata-Karzinom am Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ) wurde dabei von Referenten aus den beteiligten Kliniken der Universitätsmedizin Essen vorgestellt: Prof. Dr. med. Herbert Rübben (Direktor der

    Weiterlesen
  • Fortbildungsveranstaltung zum Thema Prostatakarzinom

    Fortbildungsveranstaltung zum Thema Prostatakarzinom

    Am 23. November lädt das Westdeutsche Tumorzentrum (WTZ) zur Fortbildungsveranstaltung „Moderne Behandlung des Prostatakarzinoms Teil 1: Das lokal begrenzte Prostatakarzinom“ ein. In diesem Rahmen sollen moderne Methoden der Bildgebung, aber auch neue Verfahren der Therapie vorgestellt und diskutiert werden. Die Veranstaltung findet ab 16.30 Uhr im Audimax des Universitätsklinikums Essen statt. Eine Führung durch das WPE ist im Anschluss möglich.

    Weiterlesen

Photostream