Pressenews

  • Hirntumoren im Visier

    Hirntumoren im Visier

    Essen ist neben München und Heidelberg seit kurzem die dritte deutsche Stadt mit einer Anlage für Partikeltherapie. Schon jetzt werden in der Anlage, die zur Uniklinik Essen gehört, Hirntumoren mit Protonen beschossen. PDF in einem neuen Fenster ansehenWeiterlesen

  • Protonentherapie ist kein Experiment mehr…

    Protonentherapie ist kein Experiment mehr…

    PD Dr. med. Beate Timmermann, ärztliche Leiterin des Westdeutschen Protonentherapiezentrums (WPE) im Gespräch mit dem WTZ-Journal. Im Jahr 2009 ist Beate Timmermann vom Schweizer Paul-Scherrer-Institut, wo sie das medizinische Programm zur Protonentherapie mit verantwortet hat, an das WPE nach Essen gewechselt. Nach nahezu vier Jahren war es dann endlich soweit: Das WPE hat im MaiWeiterlesen

  • Medizinische Exzellenz als Standortfaktor

    Sehr umfangreicher Text über das WPE mit Schwerpunkt auf der Verankerung in der Region Ruhrgebiet im Sammelband „Phönix flieg!“ – Das Ruhrgebiet entdeckt sich neu“. Hier geht es zum Artikel „Phönix flieg“ – 01.02.2011Weiterlesen

  • Die Protonentherapie – Chance zur besseren Verträglichkeit der Tumorbestrahlung bei Kindern

    Artikel von Dr. Beate Timmermann zur guten Verträglichkeit der Protonentherapie bei Kindern in der Zeitschrift „Wir“. Hier geht es zum ArtikelWeiterlesen