• Anästhesien am WPE

    Anästhesien am WPE

    Sehr junge, an Krebs erkrankte Kinder kämpfen nicht in erster Linie mit ihrer schweren Krankheit. Viel mehr bedeuten die Begleitumstände wie die notwendigen Untersuchungen im Vorfeld, Nüchternheit, die belastende Therapie und die zeitweise Trennung vom sozialen Umfeld und insbesondere den Eltern – etwa in den Bestrahlungsräumen – großen Stress. Altersabhängig ist eine Behandlung unter Narkose für sie daher manchmal hilfreich und erforderlich, um die unumgängliche Therapie sicher durchführen zu können. Das WPE arbeitet daher gezielt mit einem Team von Anästhesisten zusammen, das auf ambulante Operationen insbesondere von Kindern spezialisiert ist.

    Weiterlesen
  • Informationen zur Aufnahme von Patienten

    Informationen zur Aufnahme von Patienten

    Seit vier Jahren werden im Westdeutschen Protonentherapiezentrum (WPE) in Essen Patientinnen und Patienten mit der Protonentherapie behandelt. Immer mehr Anfragen erreichen uns auch aus Kliniken und Praxen oder von Betroffenen selbst. Wir konnten im Lauf der Zeit unsere Prozesse anpassen, um die Abläufe so reibungslos wie möglich zu gestalten: für Sie, für uns und vor

    Weiterlesen
  • Studie zur Lebensqualität bei Kindern mit Krebs

    Eine prospektive Studie zur gesundheitsbezogenen Lebensqualität von Kindern mit Hirn- und Schädelbasistumoren im Alter von zwei bis einschließlich sieben Jahren hat nun das Westdeutsche Protonentherapiezentrum Essen (WPE) gestartet. „Die Heilungsrate bei Kindern mit Krebserkrankungen ist heutzutage sehr hoch. Da im onkologischen Behandlungskonzept die Lebensqualität zunehmend wichtiger wird, gewinnt die Protonentherapie weiter an Bedeutung. Denn sie

    Weiterlesen
  • Therapiezentrum in Essen: Strahlen heilen krebskranke Kinder

    Therapiezentrum in Essen: Strahlen heilen krebskranke Kinder

    Die WAZ berichtet über die offizielle Eröffnung des WPE. Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen war ebenfalls zu Gast. Hier geht es zum Artikel.

    Weiterlesen
  • Hirntumoren im Visier

    Hirntumoren im Visier

    Essen ist neben München und Heidelberg seit kurzem die dritte deutsche Stadt mit einer Anlage für Partikeltherapie. Schon jetzt werden in der Anlage, die zur Uniklinik Essen gehört, Hirntumoren mit Protonen beschossen. PDF in einem neuen Fenster ansehen

    Weiterlesen

Photostream