Fortbildungsveranstaltung Strahlentherapie bei Kindern 2018

Vom 13.-15. Dezember 2018 fand zum siebenten Mal die Fortbildung zur „Strahlentherapie bei Krebserkrankungen im Kindesalter“ statt. 55 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich sowie der Schweiz folgten der Einladung von Prof. Beate Timmermann. Das gemischte Teilnehmerfeld durch die verschiedenen Berufsgruppen (MTRA, Pflege, Ärzte) und auch die Redaktion der Kinderkrebsinfo bekamen abwechslungsreiche Vorträge präsentiert, deren breitgefächertes Themenspektrum aus Medizin, Physik und Psyche unter Einbeziehung von Fallbeispielen untermauert wurden. Vortragende waren sowohl Kollegen vom UK Essen als auch Experten auf dem Gebiet aus Deutschland und dem europäischen Ausland. Es wurde sich auch viel Zeit für einen kollegialen und interdisziplinären Austausch genommen. Eine Führung durch das WPE und das Skript zur Begleitung der Vorträge wurden von den Teilnehmern als sehr interessant und hilfreich empfunden.

Prof. Dr. med. Beate Timmermann/WPE hatte in Kooperation mit der DEGRO Akademie, der Arbeitsgemeinschaft für pädiatrische Radioonkologie (APRO), der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) sowie der Deutschen Kinderkrebsstiftung (DKKS) zu der interdisziplinären Fortbildungsveranstaltung eingeladen.

Für 2019 wird diese Veranstaltung wieder geplant.