Osteraktion im WPE

Da bereits durch den behandlungsfreien Karfreitag in der Vorwoche an nur vier Tagen eine Protonentherapie stattfand, war der Ostermontag ein regulärer Behandlungstag. Zur Ablenkung für die jüngsten Patienten (aktuell sind 35 in Behandlung) hatte der Osterhase in der Eingangshalle kleine Bilder versteckt, die gesucht werden mussten.

Diese Bilder konnten gegen einen kleinen Osterkorb mit ein paar Süßigkeiten eingetauscht werden. Da die jüngsten Kinder nüchtern für ihre Narkose bleiben mussten, gab es den Osterkorb erst im Anschluss an die Behandlung.