0201 723 6600
Übersicht: AktuellesErstellt am: 30.11.2023

Interdisziplinärer Wissensaustausch

Die zweitägige Veranstaltung konnte 74 TeilnehmerInnen aus ganz Deutschland gewinnen und ermöglichte eine beeindruckende interdisziplinäre Vernetzung zwischen ÄrztInnen, BiologInnen und PhysikerInnen. Die Atmosphäre war geprägt von Wissensaustausch, intensiven Diskussionen und dem Knüpfen wertvoller Kontakte.

jDEGRO

Die AG jDEGRO ist ein Zusammenschluss junger DEGRO-Mitglieder und Nachwuchswissenschaftler aus den Bereichen Medizin, Physik und Biologie.

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung war der Beitrag von Sarah Peters, Fachärztin am WPE, die in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Jürgen Dunst (UKSH) das Projekt „Literatur kommentiert“ vorstellte. Hier können junge NachwuchsstrahlentherapeutInnen neuste Publikationen kommentieren und diese in der Fachzeitschrift Strahlentherapie und Radioonkologie veröffentlichen. Dieses Projekt unterstreicht das Engagement des WPE im Bereich praxisrelevanter Forschung und Entwicklungen.

Angebote für die Weiterbildung

Des Weiteren wurden Seminare zum Facharztwissen angeboten, darunter Hands-On-Kurse mit wichtigen Kernkompetenzen für Klinik und Praxis. Ein besonderes Highlight war der Konturierungskurs zum Mammakarzinom, der den TeilnehmerInnen die Möglichkeit bot, ihre praktischen Fähigkeiten zu schärfen.

Ein Workshop zur „Interdisziplinären Forschung in der Radioonkologie“ bot die Plattform zur Vorstellung aktueller Forschungsprojekte. Die Podiumsdiskussion zu Rahmenbedingungen multizentrischer, interdisziplinärer Studien wurde durch hochrangige Gäste aus der radioonkologischen Forschung bereichert. Ideen für die zukünftige Ausschreibung der Trial Group wurden diskutiert.

Die ReferentInnen dieser herausragenden Veranstaltung waren u.a. Prof. Dr. med. Dirk Vordermark (UMH, DEGRO President elect), Prof. Dr. med. Juliane Hörner-Rieber (UKH), PD Dr. med. David Krug (UKSH) und Prof. Dr. rer. nat. Kerstin Borgmann (UKE). Als Ehrengäste durfte die junge DEGRO mit großem Stolz zudem Prof. Dr. med. Ulrike Höller (MVZ Charité Vivantes, DEGRO Generalsekretariat) und Prof. Dr. med. Cordula Petersen (UKE, DEGRO Past President) begrüßen.

Nächstes Treffen

Die nächste Veranstaltung „junge DEGRO zu Gast “ wird am 08. und 09. März 2024 in Hannover stattfinden wird. Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) öffnet ihre Türen, um ein inspirierendes und interdisziplinäres Forum für junge MedizinerInnen, BiologInnen, PhysikerInnen und alle Interessierten zu bieten. Auch hier wird ein Team aus Essen teilnehmen und sich an der aktiven Arbeit der Fachgesellschaft beteiligen.

Foto: v.l.n.r.: Robert Blach, Dr. med. Danny Jazmati, Annemarie Schröder, Prof. Dr. med. Ulrike Höller, Livia Schmidt, Prof. Dr. rer. nat. Kerstin Borgmann, Mathias Sonnhoff