• Halloween im WPE

    Halloween im WPE

    30.10.2018 Alle kleinen (und größeren) Patienten und deren Angehörige waren eingeladen, gemeinsam einen schaurig-schönen (vorgezogenen) Halloween-„Tag“ zu verbringen. Das WPE wurde mit Spinnennetzen, einer Gruselpizza und weiteren Accessoires hergerichtet. Im ganzen Haus gab es kleine „Treats“ für die Kinder zum Sammeln. Im Foyer wurden gruselige Gesichter geschminkt und mit der Fotobox konnten Erinnerungsbilder gemacht werden.Weiterlesen

  • Gründungssymposium des Sarkomzentrums am WTZ

    Gründungssymposium des Sarkomzentrums am WTZ

    12.12.2018 Bei dem Gründungssymposium für das neue Sarkomzentrum der Universitätsklinikum Essen berichtete unser Oberarzt Dr. Geismar zum Thema „Präzisionsstrahlentherapie bei Sarkomen mit Protonen“. Obwohl Sarkome eigentlich recht selten vorkommen, sind sie nach den ZNS-Tumoren aktuell unsere zweitgrößte Indikationsgruppe. Fast 1/4 aller Patienten wurden wegen eines Sarkoms behandelt, mehr als die Hälfte davon waren Kinder undWeiterlesen

  • Warme Mützen für unsere Patienten

    Warme Mützen für unsere Patienten

    12.12.2018 Be Strong! Jörn Schulz von Be Strong for Kids hat uns ca. 60 Mützen für junge WPE Patienten überreicht. Aufgestickt steht dort „Be Strong“! Jetzt, wo es kälter wird, ist das perfekt. 2 Patienten konnten die Mützen bei der Übergabe bereits testen und fanden sie toll!   Unterstützt wurde die Aktion von Bestrong forWeiterlesen

  • Weihnachtswichteln am WPE

    Weihnachtswichteln am WPE

    13.12.2018 Die „Weihnachtswichtel“ waren wieder am WPE und haben über Nacht in dem prächtigen Tannenbaum im Foyer für jedes der mehr als 40 Kinder, die in der Vorweihnachtszeit zur Bestrahlung kommen, ein individuelles Geschenk im Wert von circa 10 Euro versteckt. Auch die begleitenden Geschwisterkinder werden natürlich bedacht. Damit Spaß und Spannung nicht zu kurz kommen, ziehenWeiterlesen

  • Protonentherapie beim Prostatakarzinom – BPS Magazin 2/2018

    Protonentherapie beim Prostatakarzinom – BPS Magazin 2/2018

    Oktober 2018. In der aktuellen Ausgabe des Magazins des Bundesverbands Prostatakrebs Selbsthilfe e.V. (BPS) werden die Möglichkeiten der Protonentherapie beim Prostatakarzinom von WPE-Oberarzt Dr. Dirk Geismar erläutert. Hier finden Sie den Artikel. Weitere Informationen zum BPS erhalten Sie auf seiner Homepage: https://www.prostatakrebs-bps.de/  Weiterlesen

  • WPE-Fußball-Arena zur WM2018

    WPE-Fußball-Arena zur WM2018

    Parallel zur Fußball WM 2018 gab es im WPE eine vierwöchige WPE-Fußball Arena. Teilnehmen konnten alle Patienten, Geschwisterkinder, Angehörige und Mitarbeiter. An drei Fußball-Stationen (Torwandschießen, Tischkicker, Dribbelkönig) konnten die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen. Insgesamt gab es über 40 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Nationen (u.a. aus Russland, Österreich, Spanien, England).  Bei den Kindern belegtenWeiterlesen

  • Welthirntumortag im WPE

    Welthirntumortag im WPE

    Im Rahmen des von der Deutschen Hirntumorhilfe ins Leben gerufenen Welthirntumortages informierte das WPE über die Möglichkeiten der Protonentherapie bei Hirntumoren. Am 8. Juni war Welthirntumortag. Diesen Tag hatte das Westdeutsche Protonentherapiezentrum Essen (WPE) als Anlass genommen, zu einer Informationsveranstaltung einzuladen. Die Grundlagen der Protonentherapie, ihre Vorteile für die Behandlung von Tumoren – gerade desWeiterlesen

  • Fünf Jahre Westdeutsches Protonentherapiezentrum Essen – Hoffnung für immer mehr Krebspatienten

    Fünf Jahre Westdeutsches Protonentherapiezentrum Essen – Hoffnung für immer mehr Krebspatienten

    Auf den Tag genau vor fünf Jahren – am 29. Mai 2013 – wurde im WPE der erste Patient behandelt. Mittlerweile sind über 1.200 Patienten behandelt worden. Es verfügt über ein besonders großes Spektrum der Protonentherapie und ist eines der modernsten Zentren der Welt. In Deutschland ist es gleichzeitig auch die größte Einrichtung für die Protonentherapie an einem Universitätsklinikum.Weiterlesen

  • Eishockey, Fußball & Co. für junge Patienten

    Eishockey, Fußball & Co. für junge Patienten

    Dank eines virtuellen Spielplatzes können die teilweise sehr jungen Patienten, ihre Geschwister oder auch ihre erwachsenen Angehörigen im Westdeutschen Protonentherapiezentrum Essen (WPE) Wartezeiten mit Bewegungsspielen überbrücken.  Ab sofort steht dort eine interaktive Bodenprojektion mit unterschiedlichsten und spannenden Spielen zur Verfügung. Essen, 14.06.2018 – Eishockey, Klavier, Fußball & Co.: Im WPE  können kranke und schwerstkranke KinderWeiterlesen

  • Patienten-Glocke mit Henning Baum eingeweiht

    Patienten-Glocke mit Henning Baum eingeweiht

    Besondere Anlässe erfordern besondere Gäste: Schauspieler Henning Baum hat am Freitag mit der zweieinhalbjährigen Kristel im Westdeutschen Protonentherapiezentrum Essen (WPE) der Universitätsmedizin Essen mit den ersten Glücksschlägen eine ganz besondere Patienten-Glocke eingeweiht.Weiterlesen