• Welthirntumortag 2016

    Veranstaltung im Rahmen des Welthirntumortages 2016 am 15.06.2016 im Westdeutschen Protonentherapiezentrum Essen (WPE), 16.30 – 20.00 Uhr

    Am 15.06.2016 führte das Westdeutsche Protonentherapiezentrum Essen (WPE) in seinen Räumen eine Fortbildungsveranstaltung über „Moderne Therapie bei Hirntumoren im Erwachsenenalter – Neue Chancen und Möglichkeiten“ durch. Als Gastgeberin führte Prof. Dr. med. Beate Timmermann, Direktorin der Klinik für Partikeltherapie, durch das Programm.

    Ausgewiesene Experten aus der Neurochirurgie, der internistischen Onkologie, der Strahlentherapie und translationalen Forschung stellten den aktuellen Stand sowie neue Perspektiven der interdisziplinären Konzepte zur Behandlung von Hirntumoren vor. Mehr als 80 interessierte Teilnehmer/innen aus den verschiedenen beteiligten Berufsgruppen und Vertretern der Selbsthilfegruppen und Patienten konnten sich über die vielfältigen Möglichkeiten der modernen Strahlentherapie und die Chancen der hochpräzisen Protonentherapie am WPE informieren. Die bisherigen Erfahrungen und Ergebnisse der Protonentherapie innerhalb der ersten drei Jahre am WPE wurden präsentiert. Des Weiteren wurden den Teilnehmern/innen die aktuellen Änderungen der histologischen WHO -Klassifikation unter Berücksichtigung der Bedeutung molekularer Marker für die Prognose von Hirntumoren vermittelt. Auch wurden Neuigkeiten vom diesjährigen Kongress der ASCO (American Society of Clinical Oncology) zur systemischen Therapie dargelegt. Anhand von vielen, anschaulichen Fallbeispielen wurde die Herausforderung einer optimalen Abwägung von Chancen und Grenzen moderner Operationstechniken in kritischen Lokalisationen beschrieben. Abschließend wurden neue Erkenntnisse aus der personalisierten Hirntumorforschung vorgestellt. Nach einer spannenden Führung durch die Protonentherapieanlage konnten dann alle Teilnehmer im Rahmen des anschließenden „Get-Together“ die Gelegenheit für einen weiteren, geselligen Austausch nutzen.

    Zusammenfassend eröffnete der Abend einen wichtigen Einblick in das Potential interdisziplinärer Zusammenarbeit und innovativer Forschung zum Wohle der Patienten mit Hirntumoren am Universitätsklinikum Essen und dem WPE.

    Leave a reply →