Strahlentherapie bei Krebserkrankungen im Kindesalter – Magazin „WIR“ 2/2019

Im vierten Teil der sechsteiligen Reihe zur Strahlentherapie im Magazin „WIR“ der Deutschen Kinderkrebsstiftung stellt Prof. Beate Timmermann die Abläufe der Anästhesie im Rahmen einer Strahlentherapie bei Kindern und Jugendlichen vor. Eine Strahlentherapie wird meist über mehrere Sitzungen appliziert um sie für den Körper möglichst verträglich zu gestalten. So muss über mehrere Wochen jeden Tag der Patient gleich liegen und darf sich während der Therapie nicht bewegen. Bei Kindern bis zu 6 Jahren ist die Compliance – also das Kooperative Verhalten während der Therapie – häufig nicht möglich. Hier kommt die Sedierung zum Einsatz. In dem Artikel werden die genauen Hintergründe, die Abläufe und die Herausforderungen näher erläutert.

Hier finden Sie den Artikel zur Strahlentherapie bei Krebserkrankungen im Kindesalter – Ablauf der Anästhesie.

Hier finden den Sie die vorherigen Artikel der Reihe:

Weitere Informationen zu der Zeitschrift WIR der Deutschen Kinderkrebsstiftung erhalten Sie unter folgender URL: www.kinderkrebsstiftung.de