Behandelbare Tumoren

Die am WPE behandelbaren Tumoren sind aktuell insbesondere nicht-atemverschiebliche Tumoren im Kopf-, Wirbelsäulen- und Beckenbereich (also vornehmlich primäre Hirntumoren sowie Sarkome von Schädelbasis, Gesichtsschädel, Wirbelsäule und Becken). Auch Prostata-Karzinome und Nasopharynx-Karzinome werden bei uns behandelt.


WPE behandelbare TumorenAuch für Tumoren im Kindesalter kann die hier angebotene Protonentherapie aufgrund der geringeren Belastung des noch unreifen, empfindlichen Gewebes von großem Vorteil sein. Die Behandlung von Kindern stellt daher einen Schwerpunkt unserer Arbeit dar. Auch jüngeren Kindern (< 5 Jahren) können wir eine Behandlung mit Protonen anbieten.

Bewegliche Tumoren wie im Bereich der Brust, der Lunge, der Leber, des Magens, des Darms und der Bauchspeicheldrüse behandeln wir derzeit noch nicht.

Mit dem technischen und kapazitativen Ausbau der Behandlungsräume und der Begleitung der Behandlung in wissenschaftlichen Studien und Registerstudien wird die Anwendung der Protonentherapie Schritt für Schritt ein immer breiteres Behandlungsspektrum abdecken.

Tumoren im Erwachsenenalter

  • Gliome Grad II oder III
  • Glioblastome
  • Meningeome
  • Kraniopharyngeome
  • Hypophysenadenome
  • Ependymome, Medulloblastome, stPNET, Germinome (auch kraniospinale Behandlungen)
  • Chordome/Chondrosarkome der Schädelbasis, der Wirbelsäule, und des Beckens
  • Glomustumoren
  • Knochen- oder Weichteilsarkome der Schädelbasis, der Wirbelsäule und des Beckens
  • Nasopharynxkarzinome (als Boost oder Lymphabfluss)
  • Karzinome der Nasennebenhöhlen
  • Ästhesioneuroblastome
  • Fortgeschrittene Beckentumoren mit Lymphabfluss
  • Speicheldrüsenkarzinome, Adenoidzystische Karzinome
  • Prostatakarzinome (besonders intermediate / high risk)
  • Komplexe Rezidivsituationen

Tumoren im Kindesalter

  • Zentrales Nervensystem (ZNS)
  • parameningeal/ kraniofazial
  • Wirbelsäule
  • Becken
  • parameningeal/ kraniofazial
  • Wirbelsäule
  • Becken

Themenseiten

Ihre Ansprechpartner

Sarkom Behandlung - Ihr Kontakt zum Case Management

Unser Case Management steht Ihnen, Ihren Angehörigen und zuweisenden Ärzten bei Fragen gerne jederzeit zur Verfügung. Bis zum Behandlungsbeginn haben Sie durchgehend ein und denselben Ansprechpartner.